Sie sind hier:

Deutsch English 

Spurbahn Munitionsdepot - Schneeberg

Auftraggeber:

Oevermann Verkehrswegebau GmbH
Bauherr: Stadt Friedland, Ingenieurbüro Hoch- und Tiefbau eG, Architekten u. Ingenieure, 15890 Eisenhüttenstadt
Leistungsumfang:

Herstellung einer Betonfläche, Spurbahn mittels Gleitschalungsfertiger

Bauzeit: 03/2013 – 05/2013
Hauptleistungen: 9200 m² Herstellung Spurbahn
Fugenherstellung: 400 m

Die Herstellung der Spurbahn erfolgte in zwei Abschnitten von der Brücke in Richtung Oelsen und der Brücke in Richtung Munitionsdepot.

Die Fahrbahn wurde mit Spurbahnen in Betonbauweise mit einer Breite von jeweils 1,75 m hergestellt. Im Streckenverlauf wurden mehrere Ausweichstellen mit eine Breite von 2,50 m hergestellt. In diesen Bereichen sowie in den Kurven erfolgte die Betonbauweise auf der gesamten Fahrbahnbreite von 4,50 m. Für die Ausweichstellen wurden beidseitig überfahrbare Bankette angeordnet. Der 1 m breite Mittelstreifen wurde mit Schotterrasen befestigt.

Zum Einbau wurde unser eigener Gleitschalungsfertiger Wirtgen SP 500 eingesetzt.

Die Spurbahn wurde im vorgegebenen Zeitraum in konstruktiver Zusammenarbeit fertiggestellt und konnte mangelfrei und zur vollsten Zufriedenheit des Auftraggebers übergeben werden.

Dienstleistungen

  • Vermietung von Maschinen
  • Betondeckenbau
  • Betonmischanlagen
  • Betoneinbau in Verkehrsflächen
  • Betonherstellung
  • Beratung und Begleitung
©2014 dev4u�-CMS